Fernwanderwege Vorbereiten

Diese Seite beschäftigt sich damit wie ich mich auf meine Mehrtagestouren auf Fernwanderwegen vorbereite. Der ein oder andere Freund von mir belächelt mich für meine ausgiebige Vorbereitungen, aber wenn wir dann zusammen unterwegs sind freut er sich dann doch immer wenn ich ihn sagen kann das in 4 Kilometern eine Quelle oder ein Gasthaus kommt.

Bereits weit vor der Tour beginnt die Vorbereitung mit der Frage: Wo solles hin gehen? Inspirationen für Fernwanderwege hole ich mir hauptsächlich über Trekking-Zeitschriften und Youtube. Bei Youtube schaue ich entsprechend gerne die Videos von den Soultrails, Trailroads oder auch vom Sacki (Kai Sackmann). Wenn mir da eine Strecke zusagt erkundige ich mich im Internet nach dieser Strecke. Die bekanntesten Wege (Westweg, Harzer Hexenstieg, Moselstieg, etc.) lassen sich recht einfach über die gängigen Suchmaschinen finden. Ich habe gerne mehrere Strecken in Deutschland fertig vorbereitet liegen denn oftmals ist es ja so dass das Wetter sehr unterschiedlich ist. Ich möchter gerne spontan entscheiden können ob es nun in den Schwarzwald oder doch lieber in die Eifel oder an die Mosel gehen soll.

Aber wie bereite ich nun meine Touren vor? Da ich beim Wandern auch Geocaches entlang der Wege suche und logge nehme ich immer mein GPS-Gerät mit. Es handelt sich dabei um ein Garmin etrex 30 welches ich besondersdeswegen gut finde weil hier handelsübliche AA-Batterien rein gehen und die kann man im grunde an jeder Tankstelle nachkaufen. Die Vorbereitung der Daten für das GPS laufen über die Garmin-Software Basecamp. Dort kann ich die Touren planen, GPX-Dateien, welche im Internet wie auch auf meiner Internetseite erhätlich sind, einladen und zusätzlich Wegpunkte erstellen. Die fertigen Daten kann ich dann auf das GPX-Gerät übertragen.

Um jedoch die Wegpunkte zu finden bedarf es etwas Fleißarbeit. Die GPX-Dateien welche man im Internet findet sind eigentlich immer nur mit dem Track bestückt, ansonsten findet man keine Wegpunkte. Und genau das ist etwas was mich immer wieder stört weswegen ich auf meiner Internetseite die GPX-Dateien mit entsprechenden Wegpunkten anbiete.

Nun startet die eigentliche Vorbereitung. Zusammen mit OpenStreetMap und verschiedenen Routenplanern bzw. GoogleMaps schaue ich mir die Strecke Stück für Stück an. Ja es klingt kleinlich und nach viel Fleißarbeit: Ist es auch. Aber alle Strecken welche ich für mich vorbereitet habe stelle ich auf meiner Homepage für euch zum Download bereit, sodass ihr euch nicht mehr die Mühe machen müsst.

Wegpunkte werden erstellt und gespeichert, GPX-Datei erstellt und dann ist eigentlich alles fertig für die Wanderung.

Als GPS nutze ich aktuell das Garmin eTrex 30x was mich bisher noch nie im Stich gelassen hat. Wer mehr dazu wissen möchte: Demnächst erscheint ein kleiner Erfahrungsbericht zu diesem GPS-Gerät.