Knollenrunde Bad Lauterberg

Im Mai 2020 ging es zu einer weiteren Wanderrunde in den Harz. Bad Lauterberg wurde als Startpunkt gewählt um dann vorbei an der Burgruine Scharzfels, der Einhornhöhle hoch zum Knollen zu wandern.

Geparkt wurde am Wanderparkplatz an der Lutterstraße. Dieser ist groß und ein idealer Startpunkt für Tagestouren. Nach wenigen Metern erreicht man das Waldcafé Kupferhütte. Unmittlebar danach beginnt bereits der Aufstieg zum Knollenkreuz, einer Kreuzung mit Schutzhütte, Feuerstelle in der Hütte sowie Sitzbänken und Tischen. Auch gibt es hier eine Stempelstelle (HWN 152) der Harzer Wandernadel. Vom Knollenkreuz aus führt der Weg weiter Richtung Süden vorbei am Frauenstein direkt zur Burgruine Scharzfels (HWN 151). Neben der Aussicht erstaunt einen hier besonders auch was hier geleistet wurde um die einzelnen Räume in den Felsen zu hauen.
Nach einer durchquerung einer kleinne Niederung geht es vorbei an der Einhornhöhle (HWN 101), welche Corona-bedingt leider geschlossen war weiter zur Göttinger Hütte. Dort wurde dann eine längere Pause eingelegt bevor es am nächsten Tag dann an den Aufstieg auf den großen Knollen ging. Dabei ist nicht außer acht zu lassen das man immer wieder den großen Knollen mit seinem markanten Aussichtsturm zu Gesicht bekommt. Am großen Knollen (HWN 150) angekommen kann man sich in der Gaststätte etwas stärken bevor man dann die Stufen des Aussichtstumes erklettert um die Aussicht zu genießen. Im Anschluss folgt der Abstieg wieder über das Knollenkreuz runter zum Ausgangspunkt.


Tourdaten

Knollenrunde Bad Lauterberg (18,5 km)

Wegezeit: Ca. 6:00 Stunden

Anstieg: 861m, Abstieg: 861m

Karte wird geladen, bitte warten...