Programm

Verehrtes Publikum,

Im neuen Jahr starten wir mit einem Künstler, der noch nicht im Harlekin aufgetreten ist. Der Saarländische Rundfunk sagt über Kai Spitzl, man sollte diesen Mann im Auge behalten, da er das Zeug zu einer ganz eigenen Stimme habe! Nach der eindrucksvollen Jubiläumsshow kommen Marcel Kösling mit der Vorpremiere seines neuen Programms und Matthias Brodowy mit seinem aktuellen Programm „Kopfsalat“ wieder in den Harlekin. Gefolgt von Martin Sierp, der im letzten Jahr als Fürst Finsternis begeistert hat.


Dezember 2014Springe zum Januar 2015


Das gesamte Team des Horster Harlekin wünscht seinen Gästen und Künstlern ein entspanntes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015!

Springe zum Dezember 2014Januar 2015Springe zum Februar 2015


10. Januar 2015 Samstag 20:00 Uhr
Kai Spitzl Kabarett SPITZL-KABARETT
“SPITZL-KABARETT“ ist ein verbaler Kreuzzug durch Deutschland. Feinste gesellschaftliche Beobachtungen, Profanes aus dem menschlichen Miteinander, Alltägliches aus der Politik - Dinge, über die der gesunde Menschenverstand Irritation empfinden muss. Gelegentlich von ein paar Klängen am Klavier unterstützt, schaut sich Kai Spitzl diese Dinge an... mit tiefer ironische Gelassenheit, die blitzschnell in verbale Attacken und poetische Wendungen übergeht. Das Publikum folgt – lachend, raunend, berührt und mit tiefer Genugtuung. „…herausragende, intelligente Unterhaltung mit geistreicher Sprache!“ schreibt die Rheinische Post!


24. Januar 2015 Samstag 20:00 Uhr
Marcel Kösling Zauberkabarett Vorpremiere: Keine halben Sachen...
Ganze vier Wörter verbindet man mit diesem Mann: Vielseitigkeit, Schlagfertigkeit, Charme und Magie. Zudem ist er auch noch unverschämt humorvoll. Marcel Kösling verbindet Comedy, Kabarett, Musik und Magie in bester Entertainer-Manier und schafft damit einen einmaligen Unterhaltungsfaktor. Dabei wird es wohl jedem schwerfallen, ihn in irgendeine Schublade zu stecken und das ist gewollt. Seine Programme bringen die Zuschauer gleichermaßen zum Lachen und zum Staunen. In seiner neuen Show: „Keine halben Sachen! oder: Die Kunst Frauen zu zersägen“ wird er keine Kompromisse machen! Es geht schlicht und einfach ums pure Vergnügen!


Springe zum Januar 2015Februar 2015


01. Februar 2015 Sonntag 20:00 Uhr
Matthias Brodowy Kabarett Kopfsalat
In seinem achten Programm offenbart Matthias Brodowy sein wahres Gesicht: In seinem Kopf tobt, seit er denken kann, das Chaos. Aber da der Kelch mit Ritalin zum Glück an ihm vorbei gegangen ist, dürfen seine Synapsen weiter Salsa tanzen. Wenn man Nietzsche Glauben schenken darf, dann bringt das Chaos im Kopf sogar tanzende Sterne hervor. Brodowys Programm ist wie immer massiv musikalisch, mit grotesken Gedankengängen garniert, partiell poetisch, prinzipiell politisch und absolut aktuell. Ein Abend, aus dem man einiges mitnehmen kann, quasi: Tohuwabohu to go!


14. Februar 2015 Samstag 20:00 Uhr
Martin Sierp Comedy Magic Hellsehen auch im Dunkeln
Martin Sierp hat in seinen Terminkalender geschaut und dabei festgestellt, dass er eine neue Show spielen soll. Die Titel „Totgesägte leben länger“ und „Die Wanderjahre der Medienhure“ kamen für das Programm aus Tierschutzgründen leider nicht in Frage, so dass er sich in einem lichten Moment fürs Hellsehen im Dunkeln entschied, da ihn schon seit geraumer Zeit die Frage bewegt, ob die Zukunft überhaupt eine Zukunft hat. Da er über ein Gedächtnis wie ein Sierp verfügt, gibt er sein Wissen gerne auf schnellstem Wege an sein Publikum in der Hoffnung weiter, dass möglichst vielen ein Licht aufgehen möge. Hellsehen auch im Dunkeln ist die Zukunft für Geistesgegenwärtige.





Haben Sie auch Lust Fördermitglied des Horster Harlekin e.V. zu werden? Mit nur 24 Euro im Jahr sind Sie dabei!

Eintrittsformulare gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse. Wir würden uns freuen, auch Sie als neues Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen.



Das Programm zur Spielzeit November und Dezember 2014 als PDF (Acrobat Reader benötigt) zum Download: Programm zur Spielzeit November und Dezember 2014 (Rechtsklick --> Ziel speichern unter...)
Das Programm zur Spielzeit Januar und Februar 2015 als PDF (Acrobat Reader benötigt) zum Download: Programm zur Spielzeit Januar und Februar 2015 (Rechtsklick --> Ziel speichern unter...)


Programmarchiv Letzte Aktualisierung: 21.12.2014