Programm

Verehrtes Publikum,

Auf vielfachen Wunsch unseres Publikums zeigt Marcel Kösling noch einmal sein weiterentwickeltes Programm „Keine halben Sachen“ und der Kabarettist Volker Weininger ist ebenfalls ein bekanntes Gesicht im Harlekin. Diesmal nimmt er das deutsche Bildungssystem ins Visier.
Der April beginnt mit Michael Eller der mit dem Rollator im letzten Jahr die Bühne gerockt hat und nun als Captain Comedy, die Kreuzfahrer ins Visier nimmt. Zu unserer Freude ist Frederic Hormuth seit längerer Zeit wieder im Harlekin. Der Mannheimer Morgen schreibt über ihn: „Glänzendere Texte muss man lange suchen in der deutschen Kabarettszene.“ Auf Wunsch unseres Publikums sehen wir auch Johannes Flöck und Maria Vollmer mit ihren Angriffen auf unsere Lachmuskeln noch vor der Sommerpause wieder.

Februar 2017Springe zum März 2017

25. Februar 2017 Samstag 20:00 Uhr
Marcel Kösling Zauberkabarett Keine halben Sachen
AUSVERKAUFT
Keine halben Sachen! Marcel Kösling wird alles geben. Er wird aufdecken: Welchen Zusammenhang gibt es zwischen Abhörskandalen, internationalen Krisenherden und Nussnougatcreme? Er wird beraten: Welche Diät hilft wirklich? Was tun bei grauem Haar oder Schlafproblemen? Er wird informieren: Was sollen uns Piloten-Durchsagen in Flugzeugen wirklich erzählen? Er wird legendäre Figuren wie Sherlock Holmes oder Marcel Reich-Ranicki auferstehen lassen. Er wird singen. Er wird Dinge sehr schnell sagen. Er wird sein Gesicht verbiegen. Ja, selbst die großen Klassiker der Zauberkunst wird er zu neuem Glanz führen. Kurz: Er wird Sie verzaubern. Er, der Mann mit der silbernern Säge.


Springe zum Februar 2017März 2017Springe zum April 2017

11. März 2017 Samstag 20:00 Uhr
Volker Weininger Kabarett Bildung. Macht. Schule“
AUSVERKAUFT
Wo früher auf den Schulhöfen der Pausengong fröhlich klingelte, schrillen heute die Alarmglocken: In blindem Aktionismus schießen vermeintliche Bildungsexperten plötzlich aus allen Rohren: Turbo-Abi oder Bummelstudent? Einheitsschule oder Heilige Dreigliedrigkeit? Digitales Lernen oder Schiefertafel? Humanistische Bildung oder Humankapital? – Egal! Nimm das, Kleiner! Wir wissen, was gut für dich ist. Und über allem kreisen die Helikopter-Eltern in ihren tollkühnen Kisten. Volker Weininger nimmt sein Publikum mit auf einen Streifzug durch das deutsche Bildungssystem und reflektiert über Bildung zwischen Ideal und Wirklichkeit, zwischen Macht und Ohnmacht, zwischen Humboldt und Humbug.


Springe zum März 2017April 2017Springe zum Mai 2017

01. April 2017 Samstag 20:00 Uhr
Michael Eller Comedy Ahoi,die Kreuzfahrer kommen
Michael Eller ist als Captain Comedy ein Kreuzfahrt-Experte. Auf zahlreichen Reisen mit den Schiffen der AIDA Flotte hat er als Gast-Komiker Passagiere auf der ganzen Welt begeistert und sie dabei mit dem wachen Auge studiert. Mit analytischer Beobachtungsgabe und außerordentlichem Geschick für Wortwitz und Komik nimmt der Meister der Dialekte sein Publikum mit auf seine irrwitzige Reise aus Erlebnissen und Beobachtungen rund um die Welt. Er wechselt dabei spielerisch von bildhafter Komik über Satire und Sarkasmus, bis hin zu eloquenter Sprachakrobatik. Und das Schönste daran ist, Sie müssen nicht mal verreisen um all das zu erleben!

30. April 2017 Sonntag 20:00 Uhr
Frederic Hormuth Kabarett Halt die Klappe-wir müssen reden!
Manche meinen, Impfungen machen krank und Horst Seehofer macht einen guten Job. Frederic Hormuth meint, es sei eher andersherum. Draußen im Land tobt der Meinungskampf zwischen Abendlandrettern, Morgenmuffeln, Veganern, Bio-Burgern, Helikopter-Eltern und Burnout-Opfern. Die und noch mehr packt Hormuth verbal am Schlafittchen und schüttelt sie durch, bis man über sie lachen kann. Außerdem klärt er die Frage, warum Leute wählen dürfen, die schon lange nicht mehr Auto fahren dürfen. Und warum ein Bodyguard vor dem Wahllokal keine Lösung ist. Verbraucherhinweis für Allergiker: Dieser Abend kann Meinung enthalten.


Springe zum April 2017Mai 2017Springe zum Juni 2017

28. Mai 2017 Sonntag 20:00 Uhr
Johannes Flöck Comedy Wenn Happy und Birthday getrennte Wege gehen
Endlich ist es da: Das Jubiläumsprogramm, der lustigste Extrakt aus sechs Bühnenprogrammen – aus 15 Jahren Happiness – und getreu dem Motto von Johannes Flöck: „Es kommt nicht drauf an wie alt man ist – sondern wie man alt ist.“ Es wird ein quietschfiedeler Abend voller neuer Erkenntnisse und noch dazu mit kabarettistischer Finesse, die schönsten Highlights skurriler Geschichten, akrobatische Tanzeinlagen und eine Gesichtsmimik – die Ihresgleichen sucht. Also feiern Sie mit, denn wie sagt Johannes Flöck so schön: „auch wenn Happy und Birthday getrennte Wege gehen - so jung kommen wir nicht mehr zusammen.“


Springe zum Mai 2017Juni 2017Springe zum Juli 2017

11. Juni 2017 Sonntag 20:00 Uhr
Maria Vollmer Comedy Push-up, Pillen & Prosecco
Was fängt eine Frau mit dem Leben an, wenn sie nicht mehr als Teenager durchgeht, bis zur Rente aber noch eine Weile durchhalten muss? Selbst im fünften Lebensjahrzehnt hat sie atemberaubend auszusehen, der Mann an ihrer Seite aber wird so runzlig wie ein chinesischer Faltenhund und träumt nachts schon mal von Pflegekräften aus Thailand. Gleichzeitig pubertieren die Söhne und schleppen Eroberungen nach Hause, die an die kleine Schwester von Daniela Katzenberger erinnern… Offen und schonungslos schildert, tanzt und besingt Maria Vollmer die erlebnisreiche Übergangsphase zwischen Minirock und Birkenstock, Kamasutra und Klosterfrau, Rock'n'Roll und Rheumadecke.


Springe zum Juni 2017Juli 2017

Sommerpause

Der Horster Harlekin wünscht seinen Gästen, Künstlern und Vereinsmitgliedern einen warmen und sonnigen Sommer 2017




Haben Sie auch Lust Fördermitglied des Horster Harlekin e.V. zu werden? Mit nur 24 Euro im Jahr sind Sie dabei!

Weitere Informationen und Eintrittsformulare gibt es im Vorverkauf und an der Abendkasse. Wir würden uns freuen, auch Sie als neues Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen.



Das Programm zur Spielzeit Januar, Februar und März 2017 als PDF (Acrobat Reader benötigt) zum Download: Programm zur Spielzeit Januar, Februar und März 2017 (Rechtsklick → Ziel speichern unter...)

Das Programm zur Spielzeit April, Mai und Juni 2017 als PDF (Acrobat Reader benötigt) zum Download: Programm zur Spielzeit April, Mai und Juni 2017 (Rechtsklick → Ziel speichern unter...)
Programmarchiv Letzte Aktualisierung: 07.02.2017